Fandom


Axt

Die Axt erscheint das erste Mal in der ersten Staffel Higurashi no Naku Koro ni in Folge 13 "Verfluchtes Mordkapitel 5 - Abbitte". Diese Waffe wird sowohl im Anime als auch im Manga mitunter von Keiichi Maebara verwendet. Keiichi versuchte Satoko Houjou vor dem Missbrauch ihres Onkels Teppei zu beschützen und wollte ihn mit einer Axt ermorden. Doch als er in das Haus stürmte und die Einrichtungen einiger Zimmer mit dieser Waffe zerschlug, musste er erkennen, dass Teppei nicht da war. Zuvor hatte er Teppei mit einem Baseballschläger ermordet, glaubte jedoch später, dass Teppei noch am Leben sei, da ihm Satoko dies erzählt hatte. Eine Axt (regional auch Hacke genannt) ist ein Werkzeug und besteht im Allgemeinen aus einem stählernen Keil (dem Blatt oder Kopf), der auf einem Holzstab (dem Stiel oder Schaft) befestigt ist. Im Unterschied zum kürzeren und leichteren Beil wird die Axt üblicherweise mit beiden Händen geführt. Der Keilwinkel des Axtkörpers beträgt je nach Modell und Einsatz zwischen 20° und 30°, die meist ballig geschliffene Schneide hat etwa 35-40°. Ihre Form ergibt sich aus dem Anwendungsfall. Quer geschäftete Geräte werden als Dechsel bezeichnet. Sie werden heutzutage zur Bearbeitung von Holz verwendet, können allerdings auch sehr gefährlich sein. Eine Axt verfügt über eine beidseitig angeschliffene, schlanke Klinge mit relativ spitzem Schneidenwinkel, um ein leichtes Eindringen in das gewünschte Ziel zu ermöglichen.

Nutzung der Axt

Keiichi Maebara ist der einzige im Anime, der eine Axt verwenden wollte, um jemanden umzubringen. Als seine Klassenkameradin Satoko Houjou von ihrem Onkel Teppei missbraucht wurde, versuchte Keiichi sie zu beschützen. Er tötete Teppei mit einem Baseballschläger und begrub ihn im Wald. Am nächsten Tag erzählte Satoko jedoch, Teppei sei immer noch zu Hause, und Keiichi glaubte, er habe vielleicht einen Fehler gemacht. Als er wutentbrannt in das Haus der Houjous stürmte und Satoko erneut in einer schlechten Verfassung sah, begann er nach Teppei im Haus zu suchen. Dabei zerschlug er aus Wut eine beträchtliche Menge an diversen Einrichtungsgegenständen mit der Axt. Doch Teppei war nicht zu Hause anzutreffen. Als Keiichi in der Nähe des Furude-Schreins Rika tot auf dem Boden fand, fiel die Axt wegen des Schocks, den ihr Anblick bei ihm verursachte, in ihr Blut. Als Satoko dann plötzlich hinter Keiichi stand und Rika sah, dachte sie, Keiichi habe sie mit der Axt ermordet, was allerdings nicht stimmte.

In der Sound Novel und in der Manga-Fassung benutzt Rena im Kapitel Tsumihoroboshi-hen eine Axt, um Teppei auf dem Schrottplatz zu töten. In der Anime-Fassung verwendet sie dazu die Machete.

Benutzer

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.